Home / Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Wann sollte man lieber zum Schneeschieber greifen?

Eine Schneefräse lohnt sich erst ab einer gewissen Schneehöhe. Bei einer Höhe von bis zu 5 cm ist es empfehlenswert, zum Schneeschieber oder zu einem robusten Besen zu greifen. Die Arbeit die man sich mit einer Schneefräse in kleinen Einfahrten und engen Wegen macht, kann man sich sparen. In solchen Fällen …

Mehr lesen

Was muss man bei dem Untergrund beachten?

Man sollte bei dem Untergrund darauf achten, dass dieser aus Beton oder Asphalt besteht. Der Vorteil davon ist, dass es einfacher zu räumen ist. Kiesboden und Geäst, sollte man versuchen zu vermeiden. Durch kleinere Gegenstände in der Fräse kann diese ernsthaften Schaden nehmen. Wenn man eine solche Fläche räumen muss …

Mehr lesen

Was tun, wenn die Schneefräse nicht anspringt?

Bei Schneefräsen mit einem Elektrostarter sollten sie als ersten überprüfen, ob der Anlasser richtig durchdreht. Ist dies nicht der Fall ist wahrscheinlich die Batterie zu schwach. Das hat zur Folge, dass nicht genügend Treibstoff in den Vergaser gelangen kann und es entsteht meistens auch kein Zündfunken. Wenn der Anlasser gut …

Mehr lesen

Was sollte man beim Schneefräsen beachten?

Man sollte sich zuerst der zu Fräsenden Fläche bewusst sein. Bei engen Wegen und kleinen Einfahrten lohnt es sich viel mehr mit einem Schneeschieber den Schnee zu beseitigen. Wenn man genügend gefallenen Schnee fräsen möchte muss man dazu die Fräse nur über den Schnee fahren. Viele Schneefräsen haben einen automatischen …

Mehr lesen

Wie laut sind Schneefräsen?

Da Schneefräsen doch leider sehr laut sind, stellt sich häufig die Frage, ob es für diese Maschinen eine Obergrenze der Lautstärke gibt. Die Antwort ist klar ausgedrückt: Nein. Es gibt verhältnismäßig leise Modelle mit „nur“ 72 Dezibel, das ist ungefähr so laut wie ein Stadtverkehr. Die meisten Schneefräsen sind aber …

Mehr lesen

Worauf muss man bei großen Flächen achten?

Grundsätzlich sollte man darauf achten, dass die Schneefräse dafür Ausgelegt ist. Das bedeutet eine zweistufige Schneefräse ist eigentlich schon Pflicht. Zudem sollte man darauf achten, dass die Auswurfrichtung der Schneefräse weder auf eine schon gesäuberte Fläche, noch auf eine noch zu säubernde Fläche zeigt. Damit kann man sich etwas Arbeit …

Mehr lesen

Ab wann lohnt sich eine Schneefräse?

Um eine Schneefräse effektiv zu verwenden, benötigt man auch ausreichen Schnee. Bis zu 5 cm Schnee sollten Sie lieber mit der Hand den Schnee schieben. Bei größeren Mengen Schnee lohnt es sich bei Regelmäßigem Schneefall eine eigene Schneefräse anzuschaffen. Bei einem Schneereichen Winter in einem sonst wärmeren Gebiet, ist es sinnvoller eine …

Mehr lesen

Was sollte man bei nassem Schnee unternehmen?

Um nassen Schnee zu fräsen, sollte man bei der Anschaffung einer Schneefräse nicht sparen. Da der Schnee durch die Nässe schwerer geworden ist, lässt sich dieser mit einer einstufigen Schneefräse nur sehr schwer beseitigen. Durch das Gebläse einer zweistufigen Schneefräse lässt sich das Gewicht des Schnees viel einfacher aus dem …

Mehr lesen

Welches Schneefräsen-Öl sollte man verwenden?

Bei der Frage nach dem Öl, welches man bei einer Schneefräse verwenden sollte, kann man sich gut nach den Herstellerangaben richten. Da Temperaturen unter Null Grad zu erwarten sind, sollte man ein 5W-40 oder ein 10W-40 verwenden. Zudem muss es nicht unbedingt ein vollsynthetisches Öl sein, ein gutes Mineralöl sollte …

Mehr lesen

Wann darf eine Schneefräse genutzt werden?

Um eine Schneefräse zu verwenden, sollte man immer die Ruhezeiten einhalten. Damit vermeidet man unnötigen Streit mit Nachbarn und dem Ordnungsamt. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass von 22 Uhr bis 6 Uhr morgens Nachtruhe herrschen sollte. Je nach Gegenden gibt es mittags auch eine Ruhezeit. Diese ist üblicherweise von 13 Uhr …

Mehr lesen